Informatikraum
Informatikraum
Informatikraum
Informatikraum
Informatikraum

Medienbildung

Mit dem Ziel, die allgemeine und fachbezogene Medienkompetenz an unserem St.-Ursula-Gymnasium zu stärken, nehmen wir bereits seit Jahren insbesondere den Aspekt des User-Verhaltens bzw. Verbraucherschutzes in den Blick.
Zu diesem Zweck finden in der Jahrgangsstufe 5 und 6 im Fach Medienbildung und im Rahmen von Orientierungsstunden und in der Jahrgangsstufe 7 im Rahmen von Medienbildung grundlegende Auf-klärungs- und Übungseinheiten im Klassenverband statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Grundlagen im Sinne einer Bedienschulung vermittelt bekommen, sondern altersgerecht auf Gefahren im Internet, Datenschutzaspekte u.a. aufmerksam gemacht werden. Zudem gibt es in Klasse 5 im Rahmen der Medienbildung einen Expertenbesuch aus der Verbraucherzentrale, bei dem die Schülerinnen und Schüler über Datenschutz und digitale Sicherheit aufgeklärt werden.

Im Fach Medienbildung durchlaufen alle Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6 pro Schuljahr fünf Module, welche aus jeweils drei Einzelstunden zu einem Thema bestehen und von jeweils einer Lehrkraft unterrichtet werden. Die fünf Module innerhalb eines Schuljahres bauen nicht aufeinander auf, sie werden unabhängig voneinander unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler erlernen hier erste grundlegende Kompetenzen und werden für Problembereiche sensibilisiert. Die untenstehende Themenübersicht dient der Orientierung, die konkreten Inhalte der einzelnen Module werden immer wieder an aktuelle Gegebenheiten angepasst. 

Klasse 5: Module (jeweils 3 Einzelstunden) 

  • Einführung in Computerräume + Passwortsicherheit 
  • Erstellung und Umgang mit PowerPoint 
  • Grundlagen der Textverarbeitung (Word)
  • „Kinderseiten“ im Internet (Information und Recherche) 
  • „Digitales Ich“ (Selbstdarstellung im Netz) 
  • Verbraucherzentrale Düsseldorf zu Besuch

Klasse 6: Module (jeweils 3 Einzelstunden) 

  • Einführung und Umgang mit Excel
  • Sich leiten und verleiten lassen (Influencer und Internetsucht)
  • „Meine Daten im Netz“ (Datenschutz und Sicherheit)
  • Digitale Kommunikation (Cybermobbing + Hatespeech) 
  • Einführung iPad-Raum und praktische Übungen
Ein iPad im Einsatz

Klasse 7: (6 Doppelstunden insgesamt)

  • Wiederholung und Vertiefung Word, Excel, PowerPoint 
  • Technische Darstellungsmöglichkeiten von Unterrichtsinhalten 

Klasse 8 
In der Jahrgangsstufe 8 besuchen die Klassen das Jugendinformationszentrum der Stadt Düsseldorf (zeTT), wo in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW gezielt auf das User-Verhalten der Jugendlichen eingegangen wird und altersspezifische Phänomene wie Cyber-Mobbing, Hate Speech, sorgloser Umgang mit persönlichen Daten, Verbraucherrechte und Ähnliches thematisiert werden.

Ab dem Schuljahr 2021/2022 wird vom Land NRW für die Klassenstufen 5 und 6 das Pflichtfach „Informatik“ eingeführt. Das hier dargestellte Konzept wird dann den Vorgaben des Landes angepasst.


personal_platzhalter

David Walter

Medienkoordinator

Kürzel: Wa