Jugend forscht

Allgemeines
Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördert. Gesucht werden Schülerinnen und Schüler mit kreativen Ideen und Forscherdrang, die Lust haben, allein oder im Team mit einem selbstgewählten Forschungsprojekt am Wettbewerb „Jugend forscht" (für Schüler zwischen 15 und 21 Jahren) bzw. „Schüler experimentieren" (für Schüler bis 14 Jahre) teilzunehmen. Sie werden von den unten stehenden Kontaktpersonen bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützt.
Es gibt Fragestellungen, die über den Unterrichtsinhalt hinausgehen oder die dir im Alltag begegnet sind? Du möchtest naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund gehen? Komm mit deiner Idee - alleine oder in einer Gruppe von bis zu drei Schülerinnen und Schüler - zu uns und wir schauen gemeinsam, wie sich diese Idee umsetzen lässt. 

Anforderungen des Wettbewerbs

  • Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler in zwei Wettbewerbssparten:
    a.) Schüler experimentieren (bis 14 Jahre)   
    b.) Jugend forscht (15-21 Jahre)
  • Einzel- oder Gruppenarbeiten bis zu drei Personen
  • Themengebiete: Arbeitswelt, Mathematik/Informatik, Biologie, Physik, Chemie, Technik, Geo- und Raumwissenschaften
  • mehrstufiger Wettbewerb: Regional-, Landes- und Bundeswettbewerbe 
  • Anmeldeschluss beim offiziellen Wettbewerb ist jeweils der 30. November eines Jahres
  • Bei rechtzeitiger Anmeldung werden alle Jungforscher bis zum 31. Dezember angeschrieben, über den weiteren Wettbewerbsverlauf informiert und gebeten, bis zu dem angegebenen Stichtag im Januar eine (etwa 15-seitige) schriftliche Arbeit zu ihrem Projekt hochzuladen. Siehe hierzu: Schriftliche Arbeit

Weitere Hinweise zur Teilnahme: Teilnahmebedingungen

Ablauf des Wettbewerbs

  • Beim Wettbewerb präsentieren alle Teilnehmer ihr Projekt an einem selbst gestalteten Ausstellungsstand einer unabhängigen Jury, die über die Vergabe der Platzierungen und Preise entscheidet.
  • Beim Wettbewerb können am Ausstellungsstand Zusatzinformationen wie ausführliche Versuchsdokumentationen, Programmausdrucke, zusätzliche Bilder und Grafiken ausgelegt werden.
  • Die Preise und Urkunden werden bei der Siegerehrung des jeweiligen Wettbewerbs übergeben.
  • Sieger eines Regionalwettbewerbs qualifizieren sich für einen Landeswettbewerb, Landessieger in der Alterssparte „Jugend forscht“ für den Bundeswettbewerb.
  • Weitere Hinweise: Bewertung
Jugend forscht
Jugend forscht Plakat 2021
Jugend forscht Werkzeuge
Jugend forscht Werkzeuge

Vorgehen bei der Themensuche

  • Du solltest dir ein Thema aussuchen, das dich wirklich interessiert und für dich persönlich von Bedeutung ist. 
  • Das Thema solltest du selbstständig finden. Gehe dabei von deinen eigenen Interessen aus und sammle dazu möglichst viele  Assoziationen. 
  • Wähle kein „Standardthema”, zu dem es im Internet bereits zahlreiche ausgearbeitete Referate, Präsentationen oder Hausarbeiten gibt. Du sollst eine eigenständige Leistung erbringen.
  • Grenze das Thema so ein, dass es in einer gesetzten Zeit zu bewältigen ist.
  • Die Forschungsfrage sollte
    ○      als offene Frage gestellt werden, d.h. sie sollte nicht bloß mit “ja” oder “nein” zu beantworten sein.
    ○      nicht sofort durch einmalige Recherche in einem Lexikon oder im Internet zu beantworten sein.
    ○      spannend sein und Lust aufs Forschen machen.
    ○      nicht zu umfangreich, d.h. möglichst eingeschränkt, überschaubar und klar definiert sein.
    ○      in einer bestimmten Zeit zu bearbeiten und mit realistischen Methoden zu erforschen sein. 
  • Weitere Hinweise: Thema finden
  • Link zur Projektdatenbank von Jugend forscht

Weitere Hinweise: Infomaterial


personal_platzhalter

Rebecca Toutsaris

Ansprechpartnerin für Jugend forscht - Chemie & Physik

Kürzel: Ts

personal_platzhalter

Maria Schützeichel

Ansprechpartner für Jugend forscht - Biologie

Kürzel: Sel

personal_platzhalter

Dr. Lukas Belter

Ansprechpartner für Jugend forscht - Chemie & Physik

Kürzel: Bel