Ernährungslehre

Aufgaben und Ziele des Fachs
Ernährungslehre als ein anwendungsbezogenes Fach im naturwissenschaftlichen Aufgabenbereich schafft Grundlagen, in Fragen der Ernährung fundiert und ausgewogen erkunden und erklären sowie beurteilen und handeln zu können. Das Fach bietet Ernährungs- bzw. Gesundheitsaufklärung, die erlebbar am Wohle des Menschen orientiert ist.
 
Das Fach Ernährungslehre an unserem St.-Ursula-Gymnasium
Ernährungslehre ist ein Wahlfach, das sowohl in der Differenzierung II (Klasse 8/9 bzw. G9 9/10) in der Oberstufe als naturwissenschaftliches Fach unterrichtet wird. Auch kann es als Abiturfach gewählt werden.

Inhaltsfelder

  • Inhaltsstoffe der Nahrung und Qualität der Lebensmittel 
  • Verarbeitung der Nährstoffe im Körper (Physiologie)
  • Bedarfsgerechte Ernährung (Sport, Wachstum, Alter)
  • Ernährung und Gesundheit (Pathophysiologie)
  • Ernährungsökologie (Alternative Kostformen und Nachhaltigkeit)

Im Differenzierungskurs stehen Lebensmittel im Vordergrund, biochemische Zusammenhänge werden in stark vereinfachter Form hergestellt. In der Oberstufe verlagert sich wissenschaftsorientiert der Schwerpunkt - hier durchwirken stoffwechsel-bezogene Analysen die Themen.

Besondere Angebote

  • Praxis Nahrungszubereitung in der Schulküche
  • Markterkundungen, z.B. Fast-Food-Angebote in der Düsseldorfer Innenstadt
  • Projekte und Exkursionen, wie "Die Erdbeere vom Feld bis zur Tafel"
  • Expertengespräche, z.B. "Ernährungslehre trifft Diabetologie"

personal_platzhalter

Annemarie Grasskemper

Fachvorsitzende Ernährungslehre

Kürzel: Gr

personal_platzhalter

Claudia Salz

Stellvertretende Fachvorsitzende Ernährungslehre

Kürzel: Sal