p.konzept
p.konzept
p.konzept
p.konzept
p.konzept

Patenprogramm

Paten 
An unser St.-Ursula-Gymnasium, eine Schule mit über 1100 Schülerinnen und Schülern, zu kommen und sich zurechtzufinden, stellt besonders für Kinder von einer Grundschule eine große Herausforderung dar: neuer Schulweg, neue Räumlichkeiten, neue Klassenkameraden, neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Fächer und viele fremde Schüler. Im Sinne der Leitlinien „Wertschätzung, Ermutigung und Gemeinsinn“ an unserem St.Ursula-Gymnasium macht sich ein Team von zwei Patinnen und Paten je Klasse mit auf den Weg des Eingewöhnungsprozesses. 

Aufgaben
Die Patinnen und Paten unterstützen im gemeinsamen Spiel mit der Klasse jeden, sich und den anderen zu entdecken, sprechen Mut für den Alltag zu und tragen in Zusammenarbeit mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern dazu bei, eine Klassengemeinschaft zu werden. Dies geschieht im Schulalltag und bei Klassenfesten und -aktionen (z.B. Basteln für den Adventsbasar). Das Patenteam begleitet die Patenklasse auf die religiösen Besinnungstage und gestaltet dort nach Absprache mit den Klassenleitungen das Freizeitangebot.

Ausbildung
Die Paten werden aus dem Kreis der ausgebildeten Streitschlichter der Klassen 8 ausgewählt und auf ihre Aufgabe sorgfältig vorbereitet.


personal_platzhalter

Kerstin Wienen

Koordinatorin für Soziale Bildung

Kürzel: Wi