Besuch des Falkners in der Jahrgangsstufe 5

Datum:
18. Nov. 2021
Von:
David und Gloria, 5e

Am Freitag, dem 8.Oktober 2021, hatte die Klasse 5e im Biologieunterricht Besuch. Ein Falkner wartete mit seinen Vögeln in der Nähe der Schule auf uns. Er hatte drei Vögel dabei: eine sibirische Eule, einen Wüstenbussard und einen Sakerfalken. Als erstes erklärte er uns die Lebensbedingungen der verschiedenen Vögel.

Danach haben wir die Auswirkungen des Menschen. Auf den Lebensraum der Greifvögel in einem Spiel erforscht, in dem wir gesagt haben, was von den verschiedenen Dingen, die die Vögel brauchen, in den Vordergrund und was eher in den Hintergrund sollte. Es kam raus, dass wir Menschen möglichst weniger Natur wegnehmen sollten.

Im Anschluss hat er über Umweltschutz gesprochen und wir durften die Eule streicheln. Er erklärte uns, dass obwohl sie etwas dicker aussah, sie verhältnismäßig dünn war, da ihre Haut eng an den Knochen anlag. Zuletzt durften noch einige Schülerinnen und Schüler den Falknerhandschuh anziehen und der Falkner hat den Sakerfalken zu ihnen fliegen lassen. Die Kinder, die den Falken hatten, sollten ihn in Richtung Falkner schleudern, sodass der Falke zurückflog. Die ganze Zeit wurden wir von einem wilden Bussard aus der Luft beobachtet, der wohl sein Revier verteidigen wollte.

Es hat uns sehr gefallen und wir haben viel gelernt.

Eindrücke vom Falkner-Besuch bei der 5e

10 Bilder