Elternbrief zum Halbjahreswechsel

Neue Informationen zu personellen Veränderungen, Distanzunterricht, Brauchtums- und Ferientagen im zweiten Schulhalbjahr
Datum:
29. Jan. 2021
Von:
Anne Stamm, Schulleiterin

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nun haben wir das erste Halbjahr abgeschlossen und viele von euch haben trotz der widrigen Umstände ein gutes Zeugnis bekommen. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Mit dem neuen Halbjahr ergeben sich auch personelle Veränderungen im Kollegium. Frau Gregorius und Frau Bauza treten wieder ihren Dienst an, Herr Maschner beendet am 31.01. seinen Dienst und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Ich danke Herrn Maschner für seinen zuverlässigen Dienst und sein stets wachsames pädagogisches Wirken.

Herrn Görlich begrüße ich als neuen Kollegen in den Fächern Deutsch und Geschichte. Im Dezember schon übernahm Frau Klug die Mathematikkurse von Frau Henneken, die überraschend ausschied, und stockt nun ihr Deputat auf. Zum Ende des Halbjahres verabschieden sich auch unsere Referendare, Frau Althoff, Frau Bauer, Frau Keith, Herr Pryk und Frau Rögels aus dem eigenverantwortlichen Unterricht. Sie widmen sich nun ihren Prüfungen und der letzten Ausbildungsphase.

Sie sehen, liebe Eltern und Schüler, dass dies einige personelle Veränderungen sind, die wir in die neue Stundenverteilung aufnehmen mussten. Daraus ergeben sich mehr als sonst zu diesem Zeitpunkt, Wechsel bei den Fachlehren einzelner Klassen. Wir haben jede Veränderung nach pädagogischen Gesichtspunkten geprüft und gerade in der Situation des Distanzlernens auch nicht leichtfertig getroffen. Ich bitte Sie daher, den Wechsel mitzutragen und den Kollegen einen guten Einstieg zu gewähren.

In den nächsten Wochen, zunächst bis zum 11.02. wird der Distanzunterricht fortgesetzt. Weiterhin besteht an den Unterrichtstagen eine Notbetreuung für die bereits angemeldeten Kinder. Darüber hinaus erhalten ab dem 1. Februar 2021 Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Jahrgangsstufen (5 bis 12), die das Angebot des Distanzunterrichtes im häuslichen Umfeld ohne Begleitung nicht zielgerichtet wahrnehmen können, zur Wahrung der Chancengerechtigkeit die Möglichkeit, am Distanzunterricht in der Schule teilzunehmen. Ich bitte Sie, diesen Bedarf bis Montag, den 01.02.21, 12 Uhr im Sekretariat anzumelden.

Am kommenden Montag, den 01.02., ist wie jedes Jahr ein Fortbildungstag des Kollegiums. Dies ist ein Studientag für die Schüler. Es findet kein Distanzunterricht statt. Ausnahmen sind in der Q2 nach Vereinbarung möglich.

Der Brauchtumstag an Weiberfastnacht, Donnerstag, den 11.02., wird in diesem Jahr aus verständlichen Gründen nicht stattfinden. Insofern wird an diesem Tag Unterricht sein.

Freitag, den 12.02. bis Dienstag, den 16.02. liegen frei bewegliche Ferientage, die auf Beschluss der Schulkonferenz festgelegt wurden. An diesen Tagen wird kein Unterricht sein.

Selbstverständlich ist darüber nachgedacht worden, diese Tage zu verschieben. Dies geschieht nur über einen neuen Beschluss der Schulkonferenz. Aufgrund der verschobenen Abiturprüfungen ist eine Umlegung der frei beweglichen Ferientage nicht sinnvoll. Eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt innerhalb des Schuljahres erschwert die Durchführung des Abiturs.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können leider noch keine Aussagen über den Zeitpunkt und die Form der Wiederaufnahme des Unterrichts gemacht werden, da keine ministeriellen Vorgaben dazu vorliegen. Nach jetzigem Kenntnisstand beginnt der Unterricht bei uns am Aschermittwoch, den 17.02.2021. Nähere Informationen werden Ihnen zeitnah auf den üblichen Wegen mitgeteilt.

Ich grüße Sie herzlich

Anne Stamm
Oberstudiendirektorin i.K.