Informationen zur Durchführung des Distanzunterrichts ab dem 11. Januar

Datum:
8. Jan. 2021
Von:
Anne Stamm, Schulleiterin

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Sehr geehrte Eltern,

mit den Worten der heiligen Angela starten wir ins neue Jahr: mit Klugheit, Mut und Zuversicht.

Auch am St.-Ursula-Gymnasium wird der Präsenzunterricht ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Der Unterricht wird ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.

Wie vor Weihnachten werden wir auf die Kommunikation per Lernplan/webweaver und Videokonferenzen umschalten. Wir sind verpflichtet mit BigBlueButton zu arbeiten. Aufgrund der begrenzten Serverkapazitäten des Landes NRW und unseres Anbieters steht uns eine begrenzte Serverkapazität zur Verfügung. Videokonferenzen werden sich daher auch aus pädagogischen Gründen mit Arbeitsaufträgen per Lernplan abwechseln. Die Videokonferenzen werden stundenplanbezogen eingerichtet. Der Lernplan ist unabhängig vom Stundenplan zu erfüllen. Es wird sichergestellt, dass die Schülerinnen und Schüler regelmäßigen Kontakt mit verschiedenen Kollegen des Klassenkollegiums haben werden.

Schon vor Weihnachten gab es die Möglichkeit, iPads der Schule für den Distanzunterricht auszuleihen. Dies ist sicher noch nicht von allen Schülern, die darauf zurückgreifen möchten, genutzt worden. Daher wird am Montag, den 11.1.2021, und am Dienstag, den 12.1.2021, zwischen 9 und 12 Uhr eine Ausleihe der iPads auch für Geschwisterkinder nochmals möglich sein. Melden Sie Ihren Wunsch bitte schriftlich bei Frau Quirmbach (carina.quirmbach@sug.wwschool.de) an. Die Ausgabe wird dann terminlich koordiniert.

Klassenarbeiten, mündliche Prüfungen und Klausuren in den Jahrgangsstufen 5 bis 10, die noch im Januar geschrieben bzw. abgehalten werden sollten, entfallen. Nach Aussage des Ministeriums ist der Beurteilungszeitraum von August bis Dezember 2020 als Basis für eine Zeugnisnote ausreichend gegeben.
Noch ausstehende Klausuren in der Q1 und Q2 werden nach Plan stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler werden im Einzelfall durch die Oberstufenkoordinatorin, Frau Gößling, informiert.

Eine Rückgabe der Klassenarbeiten und Klausuren, die noch vor Weihnachten geschrieben wurden, kann im Augenblick nicht erfolgen. Diese Dokumente werden in der Schule gesammelt und Ende Januar mit den Zeugnissen ausgeteilt. Die Noten dieser Leistungen werden von den Lehrern einzeln den Schülern mitgeteilt. In Einzelfällen ist eine Rücksprache mit dem Fachlehrer möglich.

Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 kann in der Schule eine Notbetreuung eingerichtet werden. Ich bitte Sie verbindlich bis spätestens Dienstag, den 12.01.2021 10:00 Uhr, eine eventuelle Notbetreuung anzumelden. Bitte nehmen Sie dafür ausschließlich das vom Ministerium erstellte Anmeldeformular. Sie finden es auf der Homepage hier. Schicken Sie bitte Ihr Anmeldeformular an Frau Scharenberg (beate.scharenberg@sug.wwschool.de) und an das Sekretariat (sekretariat@sug.wwschool.de).

Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt. Während der Betreuungsangebote in der Schule findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen - auch wenn sie sich in der Schule befinden - am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Die Schule leistet dafür die notwendigen technischen Voraussetzungen.

Da die Fachkollegen im Digitalunterricht verpflichtet sind, wird die Betreuung personell von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Übermittagsbetreuung übernommen.

Schüler, die bisher nicht an der Übermittagsbetreuung teilgenommen haben, dies aber nun während der Notbetreuung wünschen, können ebenfalls eine Mittagsmahlzeit erhalten. Jede Mahlzeit kostet 3,50 €. Bitte notieren Sie Ihren Wunsch zusätzlich auf dem Anmeldeformular. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass bei der Mahlzeit keine Allergien berücksichtigt werden können.

Ich bin mir bewusst, dass die nächsten Wochen für uns alle wieder eine große Herausforderung sein werden. Wenn wir einander dabei mit Verständnis, Geduld und Freundlichkeit begegnen, werden wir gemeinsam zu einem guten Ergebnis kommen.

Ich grüße Sie herzlich und bleiben Sie gesund.

Anne Stamm
Schulleiterin