Vorgehen im Falle eines möglichen Distanzunterrichts

Datum:
21. Aug. 2020
Von:
Anne Stamm, Schulleiterin

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit Beginn des Schuljahres hat sich der Stellenwert des möglicherweise eintretenden Distanzlernens verändert. Der Distanzunterricht ist dem Präsenzunterricht gleichgestellt (s. Erlass MSB vom 3.8.20).Das bedeutet nun für das kommende Schuljahr einige Veränderungen, die ich euch und Ihnen schon zu Beginn des Schuljahres mitteilen möchte:

Grundsätzlich wird erwartet, dass jeder täglich seine mails abruft und liest. In der Phase des Präsenzunterrichts wird die Kommunikation über Webweaver exemplarisch mit den Fachlehrern geübt, so dass es dort keine Kommunikationsstörungen mehr geben dürfte. In der Digitalphase wird ein Digitales Klassenbuch geführt und die Arbeit auf den Lernplan umgestellt und fortgesetzt.

Sollte die Arbeit mit einem digitalen Endgerät im häuslichen Umfeld nicht möglich sein, melden Sie sich bitte im Fall des Distanzlernens bei Frau Quirmbach mit der Bitte um entsprechende Unterstützung. (Endgeräte können von der Schule leihweise zur Verfügung gestellt werden.) Die Anfrage wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Wir bitten Euch/Sie die angefertigten Aufgaben in digitaler Form, das heißt getippt, im Lernplan hochzuladen. Handschriftliche Hausaufgaben müssen gut lesbar, sauber abfotografiert, gut belichtet und in der richtigen Ausrichtung verschickt werden.
Eine Rückmeldung des Lehrers an Wochenenden und Feiertagen kann nicht erwartet werden. Ebenso ist dem Lehrer bei der großen Zahl an mails ein angemessener Bearbeitungszeitraum einzuräumen. 

Es ist selbstverständlich, dass nicht alles korrigiert werden kann. Korrigiert wird exemplarisch, wie im regulären Unterricht auch. Auch im Präsenzunterricht tragen nur einige Schüler ihre Hausaufgaben vor. Insgesamt werden in der Regel im Wechsel 10% der eingereichten Schülermaterialien korrigiert, der Rest wird auf Vollständigkeit geprüft und mit einer Paraphe gegengezeichnet bzw. im Lernplan zurückgemeldet.

Die Teilnahme am Digitalunterricht wird ab diesem Schuljahr bewertet. Das heißt auf folgende Aspekte sollte geachtet werden:
- aufgabengerechte Bearbeitung des Stoffs
- termingerechte Abgabe
- angemessener Umfang und kriterienbezogener Inhalt
- nachvollziehbare Eigenständigkeit der Leistung
- Berücksichtigung vorangegangener Korrekturen und Hinweise

Bei Schwierigkeiten bedenke, wer Dir/Ihnen helfen könnte. Frage auch die Klassen- oder Kurskameraden bei Verständnisproblemen und technischen Schwierigkeiten.

Wir freuen uns über eine höfliche Form der Anrede: z.B. Sehr geehrte Frau.../Sehr geehrter Herr.../Liebe Frau.../Lieber Herr... und ebensolche Verabschiedungen: z.B. Herzliche Grüße.../ Mit freundlichen Grüßen/...Herzlichen Dank...

Ich grüße Euch/Sie herzlich

Anne Stamm
Schulleiterin