IMG_4498
IMG_4498
IMG_4498
IMG_4498
IMG_4498

Unterricht auf Distanz

Die Covid-19-Pandemie hat dem Lernen mit digitalen Medien eine besondere Dringlichkeit verliehen. Für den Fall eines Distanzunterrichst stehen uns eine Vielzahl an schuleigenen iPads zur Verfügung, die im Bedarfsfall verliehen werden können (siehe auch digitale Ausstattung). Zudem erfolgt die Kommunikation über die für die ganze Schule etablierte Lernplattform Webweaver. Alle Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Schülerinnen und Schüler verfügen über eigene E-Mail-Adressen und sind je nach Klasse bzw. Kursen zugeordnet. Dateien können somit problemlos ausgetauscht werden, im Lernplan werden die Aufgaben für die kommende Woche hinterlegt, die Organisation von Videokonferenzen und Aufgaben erfolgt im digitalen Klassenbuch. Videokonferenzen führen wir standardmäßig mit BigBlueBotton durch.

Im Falle eines Distanz- oder Hybridunterrichts greift unser Rahmenmodell, in dem die verschiedene Szenarien, organisatorischen Regelungen, die methodisch-didaktischen Prinzipien sowie Hinweise zur Leistungsbeurteilung festgehalten sind. Das Modell wird stetig erprobt, evaluiert und ggf. weiterentwickelt. Unsere hausinterne Überlegungen fußen auf den Vorgaben und Impulsen des Schulministeriums zur Umsetzung eines Distanzunterrichts: Handreichung zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht.


personal_platzhalter

Petra Kurella

Koordinatorin für schulische Qualität

Kürzel: Ku