Sonderspendenaufruf des Fördervereins

Datum:
6. Dez. 2020
Von:
Herma Jungnitsch, Julia Kloepfer, Christian Stern-Eilers (Der Vorstand des Fördervereins)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler unserer Schule,

Auch in diesem Jahr ruft der Förderverein zu einer Sonderspende auf, um Projekte zu fördern, die durch die regelmäßigen Zuwendungen an unseren Verein alleine nicht finanziert werden können.

Uns ist es ein besonderes Anliegen, die Digitalisierung an unserer Schule voranzutreiben. Deshalb richten wir auch und gerade in diesem Jahr den Sonderspenden- aufruf auf den weiteren Ausbau der Digitalisierung der Schule, sowohl als Sofort-Hilfe in der Corona-Zeit als auch für die Unterstützung der langfristigen Ausstattung im Unterricht. Mögliche Anschaffungen wären weitere ipads, die gegebenenfalls in Quarantäne- und Distanzlernsituationen ausgeliehen werden können, zusätzliche Videokonferenzsysteme, neue Computer für den Computerraum, access points, weitere Lizenzen für Lernsoftware und Materialien für den Distanz- und Vertretungsunterricht.

Auch wenn in den vergangenen Jahren mit Ihren großzügigen Spenden bereits vieles angeschafft wurde, erfordert die rasante Entwicklung in diesem Bereich ständig Erneuerung und Erweiterung. Weitere Informationen zu Anschaffungen der Vergangenheit können Sie den Jahresberichten auf unserer homepage entnehmen (www.st-ursula-gymnasium.de > Wir am St. Ursula > Förderverein).

Wir hoffen sehr, dass Sie unserem diesjährigen Sonderspendenaufruf Beachtung schenken und bedanken uns bereits jetzt sehr herzlich für Ihre Spende (Kreissparkasse Düsseldorf IBAN DE87 3015 0200 0001 0027 99).

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

P.S.: Mit dem beachtlichen Ergebnis des Sonderspendenaufrufs 2019 haben wir eine große Zahl ipads mit entsprechenden Hüllen und Koffern angeschafft, in denen die ipads sicher aufbewahrt, transportiert und aufgeladen werden können. Ein ebenfalls finanziertes Videokonferenzsystem wird nach fester Installation in einem Raum Distanzunterricht ermöglichen. Herzlichen Dank allen Spendern.